Frische Tierheim-News

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Seite: 1 von 5 |

Protest gegen Circus Voyage

07.07.2017

Der Deutsche Tierschutzbund und seine Mitgliedsvereine rufen zum Protest gegen den Circus Voyage auf, der beispielhaft für alle Zirkusunternehmen mit Wildtieren steht. Das Unternehmen  führt aktuell u.a. vier afrikanische Elefanten, ein Flusspferd und zwei Giraffen mit sich. Damit ist der Zirkus einer von rund 50 in Deutschland, der ...
Erfahren Sie mehr

Hunderttausend Tierfreunde fordern Katzenschutzverordnung

23.06.2017

Mehr als 100.000 Menschen unterstützen die Forderung des Deutschen Tierschutzbundes nach einer bundesweiten Katzenschutzverordnung. Der Verband hatte die Stimmen im Rahmen seiner Katzenschutz-Kampagne „Die Straße ist grausam. Kastration harmlos.“ gesammelt. Die 100.000 Stimmen zur Forderung „Katzenschutzverordnung - Jetzt!“ konnte der ...
Erfahren Sie mehr

Tolle Hilfsaktion von Mitarbeitern der ING-DiBa Bank !

24.05.2017

Mitarbeiter der Bank ING-DiBa hatten dem Tierheim angeboten, einen Tag ehrenamtliche Hilfe im Tierheim zu leisten. Wir freuten uns riesig über dieses Angebot und fanden selbstverständlich auch schnell einige Aufgaben, die im Rahmen unserer normalen Arbeit  bisher in diesem Jahr nicht zu schaffen waren. Deshalb kamen unsere Helfer am ...
Erfahren Sie mehr

Richtige Hilfe für Jungvögel

09.05.2017

Aus dem Nest gefallene, noch federlose Jungvögel sind auf menschliche Hilfe angewiesen. Ihre Versorgung und Aufzucht sollten Tierfreunde jedoch Fachleuten in Wildtierauffangstationen überlassen. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin. Befiederte Jungvögel, die zwar hilflos wirken können, aber weiterhin mit den Elterntieren in Verbindung ...
Erfahren Sie mehr

ZUHAUSE GEFUNDEN - Rüde FACE zieht nach über sieben Jahren aus dem Tierheim aus!

28.04.2017

Anfang April erhielten wir einen Anruf mit der überraschenden Frage "Ist der "Face" noch da ?"  Ungläubig bestätigten wir seinen Aufenthalt bei uns. So lange war es schon her, dass sich Jemand auch nur nach ihm erkundigt hatte. Trotz unserer jahrelangen und vielzähligen Bemühungen ein neues erfahrenes Zuhause für den eher unsicheren ...
Erfahren Sie mehr

Ostereier: auf die Herkunft achten!

06.04.2017

Der Deutsche Tierschutzbund empfiehlt, zu Ostern auf Eier aus artgerechter Haltung zurückzugreifen, etwa auf Bioeier oder Eier mit dem Label „Für Mehr Tierschutz“. Aber auch bei verarbeiteten Eiern sollten Verbraucher genauer hinsehen, denn der Hersteller muss dort keine Angabe zur Haltungsform machen. Noch immer leben 3,5 Millionen ...
Erfahren Sie mehr

Bundestagspetition gegen grausamste Tierversuche in Deutschland gestartet! Zahlreiche Missstände in deutschen Versuchslaboren

31.03.2017

Unterstützen Sie die Bundestagspetition gegen grausame TierversucheEs werden bis zum 11. April 50.000 Unterschriften gebraucht! Sulzbach (Ts.) / Köln, 14. März 2017 –  Elektroschocks, schwimmen müssen bis zur Erschöpfung, tödliche Vergiftungen, mehrfaches Organversagen, tödliche Bestrahlungsschäden - diese und andere schwerste ...
Erfahren Sie mehr

Meerschweinchen wohnen nun ganz wunderbar im Tierheim Burgdorf....

24.03.2017

Herr Lissowski, ein großer Meerschweinchen-Freund, adoptierte kürzlich bei uns zwei von den niedlichen Schweinchen. Er war aber der Meinung, dass die Meerschweinchen in unserem Kleintierraum nicht gebührend "untergebracht" werden könnten und bot uns an ehrenamtlich ein großes, angemessenes, mehrstöckiges Gehege zu bauen.  Natürlich ...
Erfahren Sie mehr

Heimtierschutzverordnung: Deutscher Tierschutzbund legt Entwurf vor.

21.03.2017

Der Deutsche Tierschutzbund hat einen Entwurf für eine Heimtierschutzverordnung erarbeitet, mit dem der Verband heute an die Öffentlichkeit geht. Eine entsprechende Verordnung könnte die Haltung, Kennzeichnung, Registrierung, Zucht und den Handel mit Heimtieren wirksam und umfassend einheitlich regeln. Bisher gibt es außer dem Tierschutzgesetz ...
Erfahren Sie mehr

Wildtierverbot im Zirkus

19.03.2017

Am 18. März jährt sich der Beschluss der Länderkammer für ein Verbot bestimmter Wildtiere im Zirkus. Der Bundesrat hatte sich 2016 dafür ausgesprochen, dass zumindest Affen, Großbären, Elefanten, Nashörner, Flusspferde und Giraffen nicht in Zirkussen gehalten werden sollten. Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert, dass die Bundesregierung ...
Erfahren Sie mehr

Seite: 1 von 5 |