Frische Tierheim-News

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Seite: 1 von 16 |

Optimierung des Herdenschutzes zur Vermeidung von Schnellabschüssen

16.02.2024

Unbestritten ist, dass ein guter Herdenschutz die wirksamste Maßnahme für ein konfliktarmes Nebeneinander von Weidetierhaltung und Wolf ist. So sahen es auch die Teilnehmenden am Dialogforum Weidetierhaltung und Wolf. Allerdings wurde das bisherige Verfahren der Herdenschutzförderung von vielen Tierhaltenden als zu bürokratisch und langwierig ...
Erfahren Sie mehr

Ware im Wert von über 60.000 Euro für den Tierschutz: Große Spendenaktion von zookauf und TRIXIE

19.01.2024

Wertvolle Hilfe für örtliche Tierheime // zookauf-Systemzentrale unterstützt mit großzügiger Sachspende des Unternehmens TRIXIE zahlreiche Tierschutzvereine   Hückeswagen, 19.01.2024 – Tierschutzinitiativen bilden das Herzstück, geht es um in Not geratene Schützlinge. Der großartigen und tagtäglichen Arbeit der zumeist ...
Erfahren Sie mehr

Weihnachtsbrief

20.12.2023

Liebe Mitglieder, es ist wieder so weit, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. In unserem Tierheimalltag flog 2023 gefühlt über Nacht an uns vorbei, ob der ganzen Aufgaben, die es zu bewältigen galt.   Die größte Herausforderung für den Vorstand bestand darin, die Verhandlungen mit den vier Kommunen bezüglich neuer und verbesserter ...
Erfahren Sie mehr

Silvesterfeuerwerk: Böllerverbot statt verängstigte Tiere

19.12.2023

Zum Jahreswechsel appelliert der Deutsche Tierschutzbund an alle Feiernden, auf das Zünden von Feuerwerkskörpern zu verzichten. Als Mitglied eines von der Deutschen Umwelthilfe (DHU) initiierten Aktionsbündnisses unterstützt der Deutsche Tierschutzbund zusammen mit seinem Haustierregister FINDEFIX zudem die Forderung nach einem bundesweiten ...
Erfahren Sie mehr

Verwaltungsgericht Osnabrück gibt dem Eilantrag zur Abfertigung von Rindern nach Marokko trotz einer offensichtlich konkreten Gefährdung der Tiere statt

14.12.2023

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat in einem Eilverfahren über die Untersagung eines Tiertransportes nach Marokko entschieden und dem Antrag des Transporteurs stattgegeben. Der Landkreis Emsland ist dadurch verpflichtet worden, den tierquälerischen Transport abzufertigen. Die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Osnabrück führte zur ...
Erfahren Sie mehr

EU regelt erstmals Gesetzgebung zu Hunden und Katzen

12.12.2023

Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt den ersten Gesetzesentwurf für den Schutz von Hunden und Katzen auf EU-Ebene. Die EU-Kommission schlägt darin u.a. Maßnahmen vor, um die Rückverfolgbarkeit von Hunden und Katzen zu gewährleisten und den Onlinehandel mit diesen Tieren zu regulieren. Zudem legt sie länderübergreifende Mindeststandards ...
Erfahren Sie mehr

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

05.12.2023

Obwohl ein tierischer Freund wie ein Kaninchen oder ein Hunde- bzw. Katzenwelpe vor allem bei vielen Kindern ganz oben auf den Wunschzetteln steht, weist der Deutsche Tierschutzbund eindringlich darauf hin, dass Tiere sich nicht als Weihnachtsgeschenk eignen. Mit ihnen geht eine große Verantwortung einher und sie lassen sich nicht nach Belieben ...
Erfahren Sie mehr

Welttierschutztag unter dem Motto „Staatsziel Tierschutz verpflichtet!“ Deutscher Tierschutzbund protestiert vor Kanzleramt

28.09.2023

Mit Blick auf den Welttierschutztag am 4. Oktober hat der Deutsche Tierschutzbund heute in Berlin vor dem Kanzleramt protestiert, um auf die dramatische Lage der Tierheime aufmerksam zu machen. Unterstützt wurde der Dachverband der Tierheime dabei von Vertretern mehrerer Landestierschutzverbände und Tierschutzvereine. Der Deutsche Tierschutzbund ...
Erfahren Sie mehr

Mitgliederversammlung des Deutschen Tierschutzbundes • Thomas Schröder als Präsident im Amt bestätigt • Tierschützer fordern per Resolution Hilfe für Tierheime und Umsetzung der tierschutzpolitischen Regierungsversprechen

16.09.2023

Mitgliederversammlung des Deutschen Tierschutzbundes • Thomas Schröder als Präsident im Amt bestätigt • Tierschützer fordern per Resolution Hilfe für Tierheime und Umsetzung der tierschutzpolitischen Regierungsversprechen   Auf der heutigen Mitgliederversammlung des Deutschen Tierschutzbundes in Bonn haben die Delegierten der ...
Erfahren Sie mehr

Deutscher Tierschutzbund veröffentlicht Auswertung zum illegalen Heimtierhandel 2022: Illegaler Welpenhandel belastet Tierheime

07.08.2023

Der illegale Handel von Heimtieren bleibt auch nach der Pandemie ein lukratives Geschäft, wie die Auswertung des Deutschen Tierschutzbunds für das Jahr 2022 zeigt. 292 Fälle wurden bekannt, mindestens 1230 Tiere waren betroffen. Fast alle wurden beschlagnahmt. Nach dem traurigen Rekord in 2021 sind damit die Zahlen nur geringfügig ...
Erfahren Sie mehr

Seite: 1 von 16 |